Kirschenbrand des Mayerhofs in Mühlacker

Klassicher Kirschbrand

Verschiedene Kirschen von alten Bäumen unserer Wiese werden für dieses klassische Kirschwasser verwendet. Handgepflückt, traditionell vergoren und destilliert erhält dieser Brand die Eleganz feiner, runder Kirscharomen mit ausgewogenem, weichem Charakter und einem dezent schokoladigen Geschmack am Gaumen.

Brand aus der Kornelkirsche

In Österreich und im Alpnerraum wird das Kornelkirschendestillat Dirndlbrand genannt und gehört zu den höchstpreisigen Klassikern der Obstbrände. In Deutschland ist er fast vergessen – genauso wie die wilden Sträucher und Bäume der Kornelkirsche, die hierzulande fast völlig ausgestorben sind.

Unsere Kornelkirschen (Cornus mas) stammen aus den Wiesen und Wäldern des Kraichgaus und liefern die kostbare Grundlage für dieses Destillat. In mühevoller Arbeit wurden die kleinen Früchte geerntet, gewaschen und eingemaischt. Charaktertypisch, leicht säuerlich, wild, im Aroma irgendwo zwischen Steinobst und Waldbeere angelegt (die Kornelkirsche ist keine Kirsche, sondern ein Hartriegelgewächs), aber sehr eigen und speziell. Kein Wunder, dass schon in den bronzezeitlichen Pfahlbauten rund um den Bodensee vergorene Getränke aus den „Zisserle“ gebraut wurden!

Ein absolutes Spitzendestillat für Wildobstfreunde.

Kirschbrand aus dem Eichenfass

Ein voll ausgeprägtes, rundes, harmonisches Herzstück, das die rustikalen Aspekte eines Kirschwassers mit einer ungewöhnlichen Eleganz feiner Fruchtnoten verbindet, wurde anschließend in einem kleinen Eichenfass ausgebaut und weiter veredelt.

Das Resultat ist eine ganz erstaunliche Verwirrung der Sinne und betört jeden Gaumen: Fruchtige Kirschnoten verbinden sich mit zartem Stein, Mandelblüte, Vanille, subtilen Schokoladennoten, rauchigem Holz und der Herbe der Eiche zu einem weichen, ausgewogen, runden Destillat von unglaublicher Farbe und Charakterstärke.