Quittenbrand des Mayerhofs in Mühlacker

Klassischer Quittenbrand

Als Symbol für Liebe, Glück, Fruchtbarkeit, Klugheit, Schönheit, Beständigkeit und Unvergänglichkeit preist die griechische Mythologie unsere Lieblingsfrucht – die Quitte (Cydonia oblonga).

Leider ist die Quitte heute auch im Badischen, wo noch vor fünfzig Jahren in jedem Bauerngarten ein Quittenbaum stand, auf dem Rückzug. Die einzigartigen Quittenaromen werden in diesem reinen Brand konserviert. Diese sehr alte Frucht besticht durch Ihr feinsäuerliches und hocharomatisches Fruchtfleisch, das seinen betörenden Geschmack nur nach der händischen Säuberung vom fetthaltigen Flaum der Quittenhaut voll entfalten kann.

Kühl und langsam vergoren und schonend destilliert verkörpert dieses Destillat, die Essenz, das Wesen, das innerste Geheimnis der Quitte und weckt den Klang einer Erinnerung an eine Geschmackserfahrung, die wir alle kennen.

Ein Edelbrand der absoluten Spitzenklasse, mit einer Mixtur von Gewürznoten an Nase und Gaumen, einem kompakten, voluminösen Körper und lang anhaltender Persistenz! Sauber; frisch-fruchtiger Typus, der sich am Gaumen intensiv aromatisch und mit gutem Druck präsentiert; geradlinig, anhaltend und ausgewogen.

Unterschiede zwischen den beiden Quittensorten bestehen nicht nur in der Form, sondern auch bezüglich der Festigkeit des Fruchtfleisches – und vor allem im Hinblick auf das Aroma: die viel seltenere Apfelquitte besitzt ein wesentlich größeres und intensiveres Aromaspektrum.