Gräfin von Paris

Herkunft

Züchtung in Dreux Frankreich, 1884

Aussehen

mittelgroß, birnen bis kegelförmig
grau- bis gelbgrün, fleckig berostet
Schale dick, trocken, hart

Fruchtfleisch

sehr saftig, gelblich weiß

Geschmack

leicht würzige Säure, guter Geschmack

Reifezeit

Mitte bis Ende Oktober

Lagerung

haltbar bis November

Verwendung

Verzehr, Kompott